BLOG

☝️ Bert Evers inspiriert und motiviert und sorgt für Frieden auf unserer Welt!

👉 Wenn die Taube zu uns kommt, können wir diese wertvollen Erkenntnisse von ihr lernen:

👉 Tauben haben schon immer das Prinzip Hoffnung verkörpert. Das Krafttier Taube zeigt uns das Wunder der Schöpfung und das selbst nach der längsten Nacht wieder die Sonne strahlt.

👉 Tauben zeichnen sich durch ihren harmonischen Flugstil aus. Das Krafttier Taube fordert uns dazu auf, mehr Balance zuzulassen und auf diese Weise zu einer größeren, inneren Harmonie zu finden.

👉 Weltweit ist die Taube ein Symbol für den Frieden. Das Krafttier Taube ermutigt es uns, Konflikte, die wir mit anderen haben, auf konstruktive Weise zu beenden oder als Vermittler Menschen in unserem direkten Umfeld zu helfen, ihre Konflikte zu lösen.

👉 Wenn die Taube als Krafttier zu uns kommt, haben wir nicht nur Grund, uns über gute Zukunftsperspektiven zu freuen, sondern sind auch in der Lage, Streitigkeiten oder Konflikte aus dem Weg zu räumen.


☝️ Bleiben Sie Am Ball!

👉 Lebenslanges oder lebensbegleitendes Lernen umfasst "alles Lernen während des gesamten Lebens, das der Verbesserung von Wissen, Qualifikationen und Kompetenzen dient und im Rahmen einer persönlichen, bürgergesellschaftlichen, sozialen, bzw. beschäftigungsbezogenen Perspektive erfolgt".

👉 SAP Activate ist die Kombination aus SAP Best Practices Werkzeugen für eine unterstützte Implementierung und einer Agile-Methodik zum Vereinfachen der Einführung von SAP Lösungen insbesondere SAP S/4 HANA. Daneben beinhaltet das Framework Guided Configurations. Das Framework stellt einsatzbereite für SAP S/4HANA optimierte Geschäftsprozesse mit einer Referenzlösung bereit und bietet Best Practices für Migration, Integration und Konfiguration.
SAP Activate unterstützt verschiedene Ausgangspunkte: Neuimplementierung, Systemkonvertierung, Landschaftstransformation. SAP Activate beschleunigt die anfängliche Implementierung von SAP S/4HANA und wurde für kontinuierliche Innovation konzipiert.

🔵 Evers Xcellence Personal Coaching - auch für Ihre ERP Projekte die richtige Wahl!


Evers Xcellence Niederlande

Teamcoaching & Entwicklung, Personal Coaching

Sind Sie für ein Team verantwortlich und möchten Sie die Leistung Ihres Teams langfristig verbessern?


Sind Sie Mitglied eines Teams (in einem Unternehmen, einem Verein, einer Organisation) und glauben Sie, dass Sie besser zusammenarbeiten können?


Benötigt Ihr Team auch in diesen schwierigen Zeiten guten Kontakt?


Evers Xcellence ist jetzt auch in den Niederlanden für Sie da. Ab dem 1. Januar 2021 bieten wir unsere Dienstleistungen auch in den Niederlanden an. Suchen Sie also Unterstützung in Bezug auf:

  • Teamcoaching
  • Teamentwicklung
  • Persönliches Coaching

Dann wenden Sie sich an Sabine Meulenberg oder Bert Evers, damit wir gemeinsam entscheiden können, wie wir Sie und Ihr Team noch besser auf die Zukunft vorbereiten können!

Evers Xcellence ist seit 2012 in der Schweiz aktiv und unterstützt Unternehmen und Organisationen:

  • Projektmanagement
  • Änderungsmanagement
  • Reorganisationen
  • Teamcoaching
  • Lebensberatung "Invaluation"
  • Supply Chain Management
  • Inklusion
  • Mentoring

Ivan Steenkamp ist seit 2013 in SA-Kimberley verantwortlich für die südafrikanische Niederlassung unseres Unternehmens, www.eversxcellence.co.za, mit Schwerpunkten auf E-Learning und Ausbildungen.


Glück wird dich dein ganzes Leben lang begleiten!

Jeder Tag ist ein guter Tag, du bist selber dafür zuständig dein Leben so zu leben, wie du es willst!

Suche nicht lange nach deinem Glück, es ist gleich um die Ecke.

Geh einfach raus, triff dich mit Freunden, sehe die Natur um dich herum, die Berge, den Schnee, den See, das Wasser, die Sonne und spüre den Frieden und das Glück jeden Tag, jede Stunde, jede Minute, jede einzelne Sekunde 😊😎


Verantwortung erleben

Oktober 2020

Kennt ihr das auch? Eure Teams leisten täglich einen grossen Beitrag für den Erfolg eurer Firma, eures Vereins, eurer Organisation. Und trotzdem habt ihr das Gefühl, das im Team selbst etwas nicht stimmt. Glaubt ihr auch dass ihr sogar noch weiteren Mehrwert aus eurem Team holen könntet?!

Die Antwort dazu ist ein eindeutiges: JA!

Eure Mitarbeitenden sind das wichtigste Gut der Firma, und können sich als Team immer wieder steigern und aufs Neue beweisen. Es ist an euch als Führungskräfte dafür zu sorgen, dass im Team miteinander geredet wird, dass es Rückkoppelungen, sogenannte Feedbacks gibt, und dass sich jedes Teammitglied verantwortlich fühlt für die Stimmung und Leistung seines Teams und seiner Firma.

Ja, sicher, in jedem Team, und in jedem Teammitglied steckt immer Potential! Wenn etwas verändert werden soll, wenn ihr besser werdet möchtet, müssen alle immer wieder miteinander das Gespräch suchen. Jedes Teammitglied kann seine Sicht auf die Arbeit bestens kommunizieren, und damit steigert ihr die Stimmung und Leistung im Team.

Wir nutzen dazu die Methode: Stoppen, behalten, verändern!

Ihr könnt eine solche Kultur stimulieren durch kurze intensive Workshops mit eurem Team. Bringt 4-8 Teammitglieder zusammen, für 2-2.5 Stunden, in einer geschützten Umgebung.

Jeder darf und soll mitteilen was seiner Meinung nach

  • Richtig gut ist und beibehalten werden soll
  • Gut gemacht wird aber eine Verbesserung, Veränderung möglich ist
  • Gift ist für die Stimmung und Leistung im Team, und unbedingt gestoppt werden soll

Diskutiert es so dass jeder versteht, worum es geht, und jeder sich beteiligt an den Entscheid. Aktionen die aus den Diskussionen entstehen werden durch das Team selbst umgesetzt.

Als Führungsperson müsst ihr eure Teammitglieder die Möglichkeit geben die Aktionen umzusetzen, und es wird von euch erwartet, dass ihr den Fortgang überprüft und da wo notwendig korrigierend eingreift.

Ganz wichtig in diesem Zusammenhang ist, das jeder bereit ist Verantwortung zu übernehmen.

Hole deine Teammitglieder aus der Opferrolle raus. Erkläre den Unterschied zwischen der Opferrolle und das Nehmen von Verantwortung. Und lass sie dies erleben! Du wirst sehen dass sich dein Leben als Teamleiter ins positive verändert!

Siehe dazu auch die «Attitude Ladder», und die Methoden, welche auch im Bereich des Teamcoachings erfolgreich eingesetzt werden, wie auch das Beispiel von www.team-focus.nl unten zeigt!

Dauer eines Workshops:                2-2.5 Stunden

Gesamt Anzahl Workshops:          15

Anzahl Teilnehmer/Workshop:    4-8

Begleitung:                                       2 Personen (Diskussionsführung, Dokumentation, PDCA)

Erwähnenswert:                              PDCA mit den Führungsleuten

Erfolgsgeheimnisse:                        Verantwortung, Ansprechen, Feedback, Denken in Möglichkeiten, Fokussieren, Stoppen, Behalten, Verändern

Im Herbst 2019 wurde ich angefragt ein Projekt in einer Produktionsfirma in den Niederlanden zu begleiten. Das Projekt bestand aus 3 Teilen, eines davon war das Teilprojekt «CHANGE». Zusammen mit 2 Mitarbeiterinnen aus der Produktionsfirma wurden die Ziele definiert und das Vorgehen skizziert.